10.611
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Casino - Spielbank in Bayern

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.


Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket



Qualifikation von Mitarbeitern im Casino

Die Mitarbeiter eines Casinos, Croupiers genannt, haben einen exklusiven und glamourösen Beruf durch den sie mit vielen interessanten und speziellen Kunden in Kontakt treten dürfen. So manch einer fragt sich jedoch, wie wird man eigentlich Croupier,

da es sich hierbei nicht um einen offiziellen Ausbildungsberuf in Deutschland handelt.

Die einzige Möglichkeit ein anerkannter Croupier zu werden, besteht darin an einem Lehrgang mit anschließender Abschlussprüfung in einem Casino teilzunehmen. Letzten Endes gilt es hier zu prüfen ob der Bewerber sich den Anforderungen ein Spiel zu leiten und dessen Regeln zu beherrschen, sowie diese beiden Punkte schnell umsetzen zu können, stellen kann.

Für all jene, die sich für den Beruf des Croupiers interessieren, sind folgende Voraussetzungen von Nöten. Man sollte flinke, präzise und schnelle Fingerfertigkeit besitzen, sowie eine sehr hohe Auffassungsgabe. Weiterhin gilt es als Basis eines jeden Croupiers ein gepflegtes Auftreten gepaart mit hervorragenden Manieren und äußerst respektvollen Umgangsformen zu besitzen. Selbstverständlich ist es unabdingbar, ähnlich der meisten anderen Berufe, absolut pünktlich und zuverlässig zu sein, wobei auch logisches Denken und gute Mathematikkenntnisse sehr förderlich sind.

Ein Mitarbeiter eines Casinos hält Karten in der Hand.Da es an manchen Tischen hin und wieder auch zu Konflikten kommen kann, sollte der Interessent über ein ruhiges, bestimmtes und sicheres Auftreten verfügen um brenzlige Situationen direkt am Tische unterbinden zu können. Wie so oft kann Geld, selbst in einem vornehmen Casino, zu erheblichen Auseinandersetzungen führen. Die formellen Anforderungen an einen zukünftigen Croupier beziehen sich lediglich auf dessen Alter, da er mindestens 21 Jahre alt sein muss und ein sauberes polizeiliches Führungszeugnis vorzeigen können sollte.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung gilt es sich den folgenden Aufgaben zu widmen. Regeln erklären und Spieler gegebenenfalls in diesen unterweisen, sowie das bereits erwähnte Streitschlichten, sind alltägliche Normalität in einem Casino. Selbiges betrifft das Karten geben und prüfen, bzw. die Prävention von Falschspiel vor und während der laufenden Spiele.
Teil des Leitens des Spieles ist jedoch auch den Gewinn der Spieler in kürzester Zeit auszurechnen und die Jetons ebenfalls auszugeben und zu überprüfen. Dies sollte wirklich zügig und problemlos von Statten gehen um den Spielverlauf nicht zu stören oder das Vertrauen der Gäste in die Mitarbeiter des Casinos nicht zu erschüttern.

Letztendlich sollte man sich über die Verdienstmöglichkeiten eines Croupiers im Klaren sein. Das Grundgehalt ist relativ niedrig, da es in Casinos üblich ist dem Croupier ein angemessenes Trinkgeld im Falle eines Gewinns zu überlassen. Dies stellt wohl die Haupteinnahmequelle dieses Berufsbildes dar. In Anbetracht der Arbeitszeiten, welche sich hauptsächlich in den Abend- und Nachtstunden bewegen, ist dies natürlich ein Aspekt der interessierten Bewerbern bewusst sein sollte.