10.611
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Casino - Spielbank in Hamburg

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.


Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket



Tricks und Tipps für Poker

Poker ist eines der, wenn nicht das beliebteste Kartenspiel der Welt. Dementsprechend wird es auch in Casinos traditionell praktiziert, ob als Video-Poker oder im Rahmen offizieller Turniere. Der Hype um Poker in den letzten Jahren lässt sich nicht nur auf das Image dieses Spiels zurückführen, denn auch die Tatsache das Poker kein reines Glücksspiel  ist, zieht Massen in den Bann.

So ist es möglich mit der richtigen Taktik und intensivem Training langfristig positiv abzuschneiden. Hierzu gehört jedoch eine gehörige Portion Disziplin und zugegebenermaßen ein Quäntchen Glück. Einsteigern ist es anzuraten sich im Vorfeld genauestens mit diesem Spiel auseinanderzusetzen, da es sehr viele Dinge zu beachten gibt.

In Sachen Einsteigertipps kann folgendes angeführt werden.
Es gilt darauf zu achten an welchen Tisch man sich setzt. Sitzen dort alte Hasen des Pokergeschäfts oder doch eher junge unerfahrene Spieler. Setzen Sie sich eher zu Spielern Ihres Niveaus, bzw. eventuell schlechteren Spielern um zu vermeiden der Fisch am Tisch zu sein. Dies ist im Übrigen eine Bezeichnung für Spieler die jeder bessere ohne Probleme um ihr Geld erleichtern kann.

drei junge Damen beim Pokern im Casino

Weiterhin ist es unabdingbar sehr diszipliniert zu spielen. Sicher, es kann äußerst viel Spaß machen zu bluffen und mit schlechten Karten ein Spiel an sich zu reißen, ist allerdings eher für fortgeschrittene Spieler zu empfehlen. Nicht wenige erfahrene Pokerspieler sind in der Lage ihr Gegenüber zu lesen und die kleinste Unregelmäßigkeit, sei sie in den Augen, am Mundwinkel oder in der Art und Weise die Jetons auf den Tisch zu legen, zu erkennen. Somit ist es nahezu unmöglich für Neueinsteiger Emotionen und Gedanken zu verbergen.

Doch auch abseits der Überlegung wie viel Risiko man beim Spielen eingeht, existieren einige Stellschrauben an denen man den Erfolg des eigenen Spieles beeinflussen kann. Bereits die Sitzposition in Bezug auf den Dealer, bzw. den Big- und Small Blind ist wichtig um Entscheidungen am Pokertisch zu treffen. Desto weiter vorne man sitzt, desto schlechter stehen die Chancen mit jedem Blatt das nächste Spiel für sich zu entscheiden. An und für sich dreht sich hierbei alles um Wahrscheinlichkeit, welche sich selbstverständlich verändert, sobald weniger oder mehr Leute noch im Spiel sind. Da man weiß wie viele Leute bereits gepasst haben, wenn man als Letzter an der Reihe ist, kann man besser einschätzen wie viele Gegner man auf der Jagd nach dem höchsten Blatt hat.

Sitzt man jedoch an vorderster Front, so ist es die Ungewissheit, wer dem Spiel weiterhin beiwohnt und wer nicht, die es sehr schwierig macht die eigenen Chancen auszurechnen. Wer sich also vornimmt am Pokertisch reich zu werden, sollte sich um entsprechende Literatur kümmern und sehr viel üben bevor er größere Summen an den Tischen der Republik riskiert.